Allgemeine Hochschulreife/Fremdsprachen + Europäischer Handel (SH)

 

Abschlüsse

Neu: Umwandlung des Bildungsgangs „Fremdsprachenkorrespondent/in (SF)“ Absolventen des Bildungsganges erwerben die volle Hochschulreife (Abitur) und den Berufsabschluss nach Landesrecht Staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistent/in für Fremdsprachen und europäischen Handel

Dauer: 3 Jahre + weitere 3 Monate

Zugangsvoraussetzungen

Sie haben: die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Persönlich verfügen Sie über:

  • gute Vorkenntnisse in Englisch
  • die Motivation, eine weitere Fremdsprache entweder neu zu erlernen (Spanisch) oder zu vertiefen (Französisch)
  • ein Interesse an internationalen wirtschaftlichen Zusammenhängen

Trifft das zu? Dann ist dieser Bildungsgang genau der richtige für Sie!

>>Flyer SH 2019 (416 KB)

Unterrichtsfächer

Leistungskurse

BWL mit Rechnungswesen, Englisch

Grundkurse

Französisch oder Spanisch, Deutsch, Mathematik, Biologie, Gesellschaftslehre, VWL, Religion, Sport, Wirtschaftsinformatik, BWL/Schwerpunkt Europa, Englisch Korrespondenz/Übersetzung

 

Zusatzqualifikationen

Der Bildungsgang bietet zusätzlich zur allgemeinen Hochschulreife + der Berufsabschlussprüfung folgende berufsvorbereitende Zusatzqualifikationen:

  • Externe Prüfungen in Französisch oder Spanisch mit den DELF/DELE-Zertifikaten 
  • Soft Skills Projekt mit Zertifikat: 5 professionell betreute Trainingsmodule in personaler und sozialer Kompetenz, Kursangebot durch externen Coach bei hinreichender Teilnehmerzahl
  • Bewerbungstraining; Präsentationstechniken; interkulturelles Training (in regelmäßigen schulischen Projekten)
  • schulisch betreute Auslandspraktikumsplätze im europäischen Ausland (4-wöchiges Betriebspraktikum)
Betriebspraktikum

Wir bieten Praktikumsstellen im europäischen Ausland an.

Vorbereitung und Nachbereitung des Betriebspraktikums im Unterricht werden ergänzt durch das Verfassen eines Praktikumsberichts und einer medial gestützten Praktikumspräsentation für den Folgejahrgang und am Tag der Offenen Tür.

Kooperationspartner im Ausland

Reading, Großbritannien:                                
Die Lore-Lorentz-Schule pflegt schon seit 20 Jahren den Kontakt nach Reading und Schülerinnen und Schüler der Lore-Lorentz-Schule nutzen seit 1994 die Möglichkeit ein Betriebspraktikum in Reading zu absolvieren. Dank der Kooperation mit der Reading-Düsseldorf Association bestehen vielfältige Verbindungen zur Partnerstadt und zahlreiche Firmen und Institutionen stellen seit vielen Jahren Praktikumsstellen zur Verfügung.
Galway, Irland:
Seit 2008 bestehen Kontakte zu Firmen und Institutionen in Galway. Irland bietet seit dem Wirtschaftsboom im Jahr 1997 vielversprechende Berufsangebote vor allem im Bereich Fremdsprachen und Wirtschaft.

Im französischsprachigen Raum erweitern wir unsere bereits bestehenden Partnerschaften in Frankreich (Rennes) auch in Belgien.

Geplant sind weitere Partner in Spanien.