Am Montag, 02.03.2015, haben die Düsseldorfer Stadtwerke und die Westdeutsche Zeitung wieder den Düsseldorfer Schulpreis im Marie-Curie-Gymnasium verliehen. Die Lore-Lorentz-Schule gewann den 1. Platz mit ihren nachhaltigen Projekten für die Obdachlosenhilfe fiftyfifty – und ein Preisgeld von 1.500€. Die Urkunde und den Scheck nahmen die Schüler der Bildungsgänge Erzieher (13PE1+2) und Gestaltungstechnische/r Asstistent/in AHR (12GT1) freudig entgegen. Mehr über diese Charity Projekte erfahren Sie hier.

Offizielles Pressefoto WZ Schulpreis 2015 von Judith Michaelis

Rainer Pennekamp, Christian Berghahn (links) und Volker Eckert (WZ – rechts) mit den stolzen Gewinnern. (Foto: Judith Michaelis)

Rainer Pennekamp und Christian Berghahn von unserem Schulpartner Stadtwerke Düsseldorf freuten sich, unseren Gewinnern persönlich zu gratulieren.

Zitate von unseren Schülerinnen:

"Der Schulpreis ist in vielerlei Hinsicht ein doppelter Erfolg.  Durch den Tag mit den Fifty-Fifty Verkäufern  haben wir einen ganz anderen Blick auf die Menschen, die auf der Straße leben, bekommen: unsere gesamte Wahrnehmung hat sich verändert. Und jetzt haben wir durch unser Projekt auch noch den ersten Preis gewonnen! " (Maike aus der 13 PE)

"Der erste Platz ist eine absolute Überraschung für uns alle. Das Projekt hat uns allen wirklich viel Spaß gemacht, aber dass wir auf dem ersten Platz landen, das hätten wir nie gedacht!" (Alicia und Karoline, 12 GT1)

Auch der Förderverein der Lore-Lorentz-Schule gratuliert allen Schülern herzlich zu dieser öffentlichen Auszeichnung. Hier steht der Brief als PDF für Sie bereit.

Hier geht es zum ersten Bericht und zur Bildergalerei auf WZ Online vom 02.03.2015.

Hier steht der Bericht als PDF für Sie bereit.

Hier geht es zum Artikel auf WZ Online vom 03.03.2015.