Kraftwerksblock Fortuna

– mit dem Assistenten-Bildungsgang der Physiker auf den Spuren der Düsseldorfer Energieversorgung, 21.03.2017

Als weltmeisterlich pries Herr Heberstreit den kürzlich ans Netz gegangenen Kraftwerksblock „Fortuna“: Weltmeisterlich, was den Wirkungsgrad angeht (>60%), aber auch mit Preisen bedacht, was die Architektur betrifft. Bezüglich der Architektur konnten sich die Schülerinnen und Schüler beim Rundgang selbst ein Bild von den Äußerlichkeiten machen. Als gelungenen Abschluss durfte die 11NP bei fast schönem Wetter auf das über 45m hohe Plateau des Kamins die Aussicht auf das Düsseldorfer Umland genießen.

Auf sehr großes Interesse stieß auch das Innenleben des Kraftwerks, das Herr Heberstreit mit sichtlicher Freude den Schülerinnen und Schülern mit verschiedensten Medien darlegte. Als der ehemalige Maschinenbauer und Konstrukteur der Stadtwerke AG merkte, dass seitens der angehenden physikalisch-technischen Assistentinnen und Assistenten nicht nur Interessen, sondern auch einiges Fachwissen vorhanden war, wurde die Präsentation zu einer kleinen Physikstunde zum Thema Turbinengeometrie erweitert. 

Zurück zu Aktionen & Projekte