MINT mit Zukunft

Lore-Lorentz-Schule und Werner-von-Siemens-Realschule schließen Kooperationsvereinbarung zur Stärkung des zukunftsträchtigen MINT-Bereichs.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik – in den sogenannten MINT-Fächern herrscht in Deutschland seit vielen Jahren ein großer Fachkräftemangel. Umso vielsprechender und zukunftsträchtiger ist es für junge Menschen, sich für einen Beruf in diesem Bereich zu entscheiden. Mit den Bildungsgängen Physikalisch-technische/r Assistent/in (AHR und FHR) sowie Umwelttechnische/r Assistent/in (AHR) macht die Lore-Lorentz-Schule interessierten Schülerinnen und Schülern hier ein attraktives Angebot.

Dieses Angebot ist gleichsam Verpflichtung, Schülerinnen und Schüler in den MINT-Fächern besonders zu fördern. Aus diesem Antrieb heraus ist es gelungen, mit der Werner-von-Siemens-Realschule als MINT-freundlicher Schule eine Kooperationsvereinbarung zu schließen, von der Lernende und auch Lehrende beider Schulen profitieren werden.

So sollen etwa geeignete Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule durch die Teilnahme an den „Schnupperveranstaltungen“ der Lore-Lorentz-Schule vertiefende Einblicke in die Bildungsgänge erhalten, während Lernende der Lore-Lorentz-Schule bei diesen Gelegenheiten die Möglichkeit bekommen, ihre erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten als Tutorinnen und Tutoren anzuwenden und an die Realschülerinnen und ‑schüler  weiterzugeben. Fachlehrerinnen und -lehrer beider Schulen vertiefen indessen ihren Austausch über Fachinhalte und Anforderungen der MINT-Fächer, Voraussetzungen und Bedürfnisse der Lernenden sowie methodische Erfahrungen und Chancen. Auch gegenseitige Hospitationen und Aktionen sind in Planung.

Die entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde am 07.02.2019 in den Räumlichkeiten der Lore-Lorentz-Schule von Heinrich Kuypers (stellvertretender Schulleiter der Lore-Lorentz-Schule) und Thomas Bauerle (zweiter Konrektor der Werner-von-Siemens-Realschule) schriftlich fixiert. Anwesend bei den überaus erwartungsfreudigen Gesprächen waren darüber hinaus Agnes Schmitt, MINT-Koordinatorin der Werner-von-Siemens-Realschule, sowie von der Lore-Lorentz-Schule Siegfried Kühn, Initiator und ehemaliger Bereichsleiter, sein Nachfolger Dennis Graf sowie Koordinator Thomas Happ. „Dieser Kooperationsvertrag ist nicht der Beginn, sondern vielmehr das erfreuliche Resultat einer langen und intensiven fachlichen Zusammenarbeit, die nun einen würdigen Rahmen gefunden hat, um weiter wachsen zu können“, freute sich Dennis Graf.

Eine Kooperation mit Zukunft.

nt

Zurück