Gemeinsam für die Lore

Bei bestem Laufwetter und angenehmen Temperaturen gingen am 28.04.2019 zum diesjährigen Metro-Marathon in Düsseldorf rund 20.000 Läuferinnen und Läufer an den Start – darunter auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der Lore-Lorentz-Schule. Schließlich gibt es sowohl in der Schülerschaft als auch innerhalb des Kollegiums viele Laufbegeisterte, die nicht nur bei Schulveranstaltungen, wie etwa dem alljährlichen Unterbacher-See-Lauf im Herbst, sondern auch privat regelmäßig die Laufschuhe schnüren. Das Motto „Gesunde Schule“ ist also auch abseits des Schulsports Programm!

Vor dem Startschuss waren Spannung und Aufregung der Athletinnen und Athleten deutlich spürbar, wobei das gegenseitige Anspornen, Motivieren und viel gute Laune für eine vorbildliche Wettkampfatmosphäre sorgten.
Neu für die Kollegiumsmitglieder der Lore-Lorentz-Schule war die Teilnahme an der Marathon-Staffel: Insgesamt drei Staffeln mit jeweils vier Mitgliedern – allesamt in passenden Lolo-T-Shirts – bestritten die 42 Kilometer lange Strecke. Gemeinsam als Team an einem so großen Sportereignis teilzunehmen und sich der sportlichen Herausforderung eines Marathons zu stellen, das war für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung.

So wurden die Teilnehmenden beim Zieleinlauf frenetisch angefeuert und mit verdientem Applaus für die Anstrengungen des Laufes gefeiert.

Marco Werner, ansonsten Lehrer für Deutsch und Gesellschaftslehre, zeigte sich nach dem Lauf begeistert: „Die Stimmung hier war heute einfach nur großartig! Es war toll, wie die Kollegen sich gegenseitig unterstützt und angefeuert haben. Ich wusste, ich laufe für die Ehre unserer Schule. Da habe ich einfach alles gegeben.“ Lobende Worte aus dem Kollegenkreis gab es zudem für Laura Waltermann, die sich um die Organisation der Staffeln gekümmert hatte.
Gruppenfoto Marathon 2019
Eine besondere Erwähnung verdient darüber hinaus die Spitzenleistung der Schülerin Laurine aus der Klasse 11PF2 des Bildungsgangs Freizeitsportleiter/in: Sie absolvierte die Marathonstrecke mit einer starken Zeit von 3:22:25.

Herzlichen Glückwunsch!

us/nt

Zurück