Aktuelle wichtige Meldung

Abschlussprüfungen- Terminverschiebung

Wichtiger Hinweis:

Die Ministerien für Schule und Bildung NRW, Frau Gebauer, hat am heutigen Freitag, 27.03.2020 folgende Entscheidung mitgeteilt:

Alle Abschlussprüfungen sind verschoben.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte hier der Pressemitteilung des Ministeriums.

Sobald konkrete Termine für die Abschlussprüfungen feststehen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

---------------------------------------------

In der Zeit, in der der reguläre Unterricht in der Schule pausiert, werden wir euch gerne Lernangebote u.a. über unsere neue digitale Plattform "Teams" machen. Wie man sich bei dieser Plattform anmeldet, werdet ihr in Kürze sowohl hier als über eure Schul-E-Mails erfahren.

Eure Lehrer und Lehrerinnen werden darüber hinaus auch E-Mails und die Plattform Moodle für euch nutzen.

Klausuren finden bis zu den Osterferien nicht statt.

Andere Möglichkeiten, Leistungen nachzuweisen, werden eure Lehrer und Lehrerinnen euch demnächst mitteilen.

-------------------------------------

Düsseldorf, 13.03.2020: Coronavirus: Unterricht in allen Schulen wird bis zu den Osterferien ausgesetzt Ministerin Gebauer: Die landesweite Einstellung des Unterrichtsbetriebs ist eine Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus

Wir fordern alle Schülerinnen und Schüler dazu auf, unsere aktuellen Informationen über die Hompage und Logineo-Mail regelmäßig zu verfolgen und zu beachten.

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

„Das Landeskabinett hat heute die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab einschließlich Montag, dem 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 einzustellen. Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer erklärte: „Die Landesregierung hat heute einen für den Alltag vieler Familien bedeutsamen Entschluss gefasst. Die Einstellung des Unterrichtsbetriebs ist eine weitreichende Entscheidung nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem für die Eltern sowie für unsere Lehrkräfte und Schulleitungen. Dieser Schritt ist nach derzeitigen Erkenntnissen richtig und angemessen. Durch diese Vorsichtsmaßnahme soll ein weiterer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geleistet werden“

Abschlussprüfungen:

Die Ministerin teilt hierzu folgendes mit:

  • „Die Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen, da an der weitaus überwiegenden Zahl der Schulen die Schülerinnen und Schüler bis zu diesem Zeitpunkt die notwendigen Vorabiturklausuren für die Zulassung zur Abiturprüfung geschrieben werden konnten. Durch flexible Regelungen und Nachschreibtermine ist darüber hinaus sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen ablegen können.
  • Über den Umgang mit anderen Prüfungsformaten – zum Beispiel Zentrale Prüfungen in Klasse 10 (ZP 10), zentrale Klausuren in der Einführungsphase (ZKE), Feststellungsprüfungen, Prüfungen an Berufskollegs – werden die Schulen zeitnah informiert.
  • Die Bemühungen des Schulministeriums sind darauf ausgerichtet, dass den Schülerinnen und Schülern aus den getroffenen Entscheidungen keine Nachteile hinsichtlich ihrer weiteren Schullaufbahn bzw. Prüfungen entstehen.


Weitere Informationen sind hier auf der Seite des Ministeriums zu finden 

Zurück