Bestleistungen beim Usee-Lauf

Der traditionelle Unterbacher-See-Lauf der Lore-Lorentz-Schule, der in diesem Jahr am 09.10. stattfand, stand laut Wetterbericht unter keinem guten Stern. Durch eine Vorverlegung des Starts um eine halbe Stunde konnten letztlich aber alle Teilnehmenden der insgesamt elf Sportklassen aus den Bildungsgängen Freizeitsportleiter/-in (PF), Gymnastiklehrer/-in (BP) sowie Gesundheit und Soziales (BS) trockenen Fußes die Ziellinie des fünf Kilometer langen Laufs überqueren.

Neben über 200 Schülerinnen und Schülern stellten sich bei herbstlichen Temperaturen erneut auch einige Lehrerinnen und Lehrer dieser alljährlichen Herausforderung. Vor dem Startschuss waren  Anspannung und Aufregung der Athletinnen und Athleten deutlich spürbar, wobei das gegenseitige Anspornen, Motivieren und viel gute Laune für vorbildliche Wettkampfatmosphäre sorgten. Während des Zieleinlaufs wurden die Läuferinnen und Läufer frenetisch angefeuert und schließlich bei der Siegerehrung, zu der sich der Himmel dann doch noch öffnete, mit verdientem Applaus für ihre Anstrengungen gefeiert.

Die Ergebnisse können sich aber auch in diesem Jahr sehen lassen:

Bei den Männern belegte Elias Dittmann (13PF) mit einer Zeit von 18:28 Minuten den ersten Platz, dicht gefolgt von Leo Ronan Arndt (11PF2) mit 18:34 Minuten und John Gasch (13BP) mit 18:36 Minuten.

In der Frauenkonkurrenz konnte Laurine Freitag (12PF2) in einer Zeit von 20:33 Minuten als Erste die Ziellinie überqueren, gefolgt von Mona Pasternak (12PF2) mit 21:45 Minuten und Romy Gewehr (13PF2) mit 22:37 Minuten.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und freuen uns auf das nächste Jahr!

 

Anne Fletcher / Uli Schirmer

Zurück