Gestaltungstechnische/r Assistentin/Assistent (GT)

Link zum Imagefilm auf youtube

Abschlüsse

Absolventen des Bildungsganges erwerben die volle Hochschulreife (Abitur) und den Beruf „Staatlich geprüfte/r gestaltungstechnische/r Assistentin/Assistent“.

Dauer: 3 Jahre + weitere 3 Monate

Zugangsvoraussetzungen

Sie haben: die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR-Q)

Persönlich verfügen Sie über:

  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Bereitschaft und Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen
  • grundlegende gestalterische Fähigkeiten
  • Freude an der Entwicklung von gestalterischen Ideen,
  • die Bereitschaft, Projekte im Team gemeinsam zu planen und durchzuführen
  • Interesse für die technische Umsetzung der Ideen mit neuen und traditionellen Medien.

>> Flyer zum Bildungsgang GT [PDF 2,8 MB]
>> FAQs zum Bildungsgang GT [PDF 57 KB]
>> Informationen für die Vorlage einer Mappe [PDF 1,8 MB]

Ausbildungsinhalte

In diesem Bildungsgang erwarten Sie eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis mit einer abwechslungs- und umfangreichen Einführung in die verschiedenen Bereiche der Gestaltung und Technik von Medienprodukten sowie ein umfassender Einblick in die Bereiche Kunst und Kultur. Insgesamt sechzehn Wochen Betriebspraktikum unterstreichen die berufspraktische Ausbildung und bieten eine gute Chance, enge Kontakte zu Betrieben im Medienbereich herzustellen.

Unterrichtsfächer

Sie werden in folgenden Fächern unterrichtet:

  • Leistungskurse: Gestaltungstechnik und Englisch
  • Grundkurse: Mathematik, Deutsch, Physik oder Chemie, Grafik-Design, Informatik, Wirtschaft, zweite Fremdsprache (Spanisch oder Französisch), Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, Kunst, Sport
Anmeldung

Für eine mögliche Anmeldung kann es hilfreich sein, beim Besuch unseres „Tag der Offenen Tür“ das Gestaltungsteam gegebenenfalls direkt zu befragen.

Eine Mappe mit eigenen gestalterischen Arbeiten zum Nachweis einer künstlerischen Fähigkeit ist für diesen Bildungsgang nicht zwingend erforderlich, kann aber am Tag der Anmeldung vorgelegt werden und erhöht die Einstellungschancen. Weitere Informationen zur Gestaltung einer Mappe finden Sie hier [1,8 MB]