Arielle a.k.a. Emma

Lore Lorentz singt auf dem Meeresgrund? Die Theater AG präsentierte:

Arielle a.k.a Emma - Ein Musical!

Dass in einem Bildungsgang, der Sprache und Literatur zum Schwerpunkt hat, auch unentdeckte literarische Talente schlummern, zeigte die Theater AG der Lore-Lorentz-Schule 2017 eindrucksvoll mit der Aufsehen erregenden Aufführung des Stückes Arielle a.k.a. Emma. Denn diese Gesellschaftssatire, die lose an dem Disney-Klassiker „Arielle die Meerjungfrau“ angelehnt ist, stammt von Charlotte Kaufung und Julia Olszowski, zwei Schülerinnen der SL.

Der Ort der Handlung wird jedoch vom Meeresboden ins dunkelste Drogen-Milieu verschoben: An den Rollstuhl gefesselt lebt die Tochter eines Drogenbosses ein sorgloses Leben. Bis sie sich in den jungen Polizisten Alexander verliebt. Emma glaubt, Liebe nur durch Selbstverleugnung zu erlangen - und lässt sich auf einen teuflischen Pakt ein...

20 Klassen sahen sich das Stück in unserer Aula an und waren begeistert. Wer hätte gedacht, dass es an unserer Schule so gute Schauspieler und Sänger gibt?

Auch in diesem Jahr braucht unsere Theater AG wieder viele motivierte Mitglieder, um neue Projekte und Stücke umzusetzen und die Bretter zu erobern, die bekanntlich die Welt bedeuten! Interessenten wenden sich bitte an die Leiter der Theater AG, Frau Lensing und Herrn Werner.

TheaterAG Productions

Theater-AG zeigte selbst verfasste Gesellschaftssatire Arielle a.k.a. Emma. Weiterlesen

Ausverkauftes Theaterstück BLACKOUT wird von Gesamtschule adaptiert. Weiterlesen

Die Theater AG präsentierte: Madness – Eine Farce über Faschismus. Weiterlesen

Das Ensemble unserer Theater AG nahm dieses Jahr am Theaterfestival in Nantes teil - mit einer hauseigenen Inszenierung von Macbeth im Mafiamilieu. Weiterlesen